Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo_BMBF_KALEI

Kontakt

Susanne Schütz

Telefon: 0345/5521719
Telefon: 0345/5521718

Raum 202
Dachritzstr. 12
06108 Halle / Saale

Postanschrift:
Zentrum für Lehrerbildung
Qualitätsoffensive Lehrerbildung
06099 Halle / Saale

Weiteres

Login für Redakteure

Aktuelles

DaZ - Jahrmarkt der Ideen

Am Montag, dem 31.07.2017, um 13 Uhr stellen die Studierenden des  Zertifikatskurses "DaZ integrativ unterrichten" die im Rahmen des Kurses  entstandenen Materialien für eine sprachsensible und integrative  Unterrichtspraxis vor. Wir laden alle Interessierten herzlich in das  Zentrum für Lehrerbildung, Dachritzstr. 12 (2. Etage) zum Anschauen und Ausprobieren ein.



Weitere Informationen finden Sie hier.
Einladung_Jahrmarkt_Ideen_31_07_2017.pdf (181,6 KB)  vom 02.08.2017

3. Fachgespräch „Fallarbeit in der Lehrer*innenausbildung“

Am Donnerstag, dem 29. Juni 2017, findet von 15 bis 17 Uhr das zweite Fachdidaktik-Forum des Sommersemesters statt. Prof. Dr. Andreas Petrik und David Jahr werden Material aus einem Forschungsprojekt zum Politikunterricht zur Diskussion stellen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen

Ort: Zentrum für Lehrerbildung, Dachritzstr. 12, R. 215

Kooperationsgespräch mit Gästen aus Iowa

Im Rahmen des KALEI-Teilprojekts zur Internationalisierung des Lehramtsstudiums trafen sich am Mittwoch, dem 21. Juni 2017, Vertreter*innen des Wartburg College (Waverly, Iowa) und des Zentrums für Lehrerbildung der MLU zu einem Gespräch über die Ausrichtung und den Zeitplan der künftigen Zusammenarbeit. Weitere Informationen finden Sie hier:
PM_Waverly_2017-06-21.pdf (397,4 KB)  vom 27.06.2017

Lange Nacht der Wissenschaften

Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften am 23.06.2017 informiert KALEI über die Ziele, Teilprojekte und Maßnahmen des halleschen Projekts in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung. Genaueres zum Programm finden Sie hier   .

Fallwerkstatt Fremdsprachendidaktik

Bereits zum zweiten Mal findet am Montag, den 19. Juni 2017, ab 12.15 Uhr die Fallwerkstatt Fremdsprachendidaktik im ZLB (Raum 215) statt. Interessierte Lehrende und Studierende der Fremdsprachen bzw. Erziehungswissenschaft sind herzlich eingeladen.

Erstes Interdisziplinäres Forum „Zur Materialität des Lernens“ in der Lernwerkstatt

Materialität des Lernens

Materialität des Lernens

Die gemeinsame Veranstaltungsreihe der MLU und der Kunsthochschule Burg Giebichenstein "Zur Materialität des Lernens" wird am Donnerstag, 15.06.2017 ab 14 Uhr in der Lernwerkstatt Erziehungswissenschaften eröffnet.

Weitere Informationen finden Sie hier und unter www.burg-halle.de/materialforum   .

Interessierte Lehrende und Studierende beider Hochschulen sind herzlich eingeladen.

KALEI-Jahrestagung "Professionswissen im Lehramt"

Am 19. Mai 2017 findet unter dem Titel "Professionswissen im Lehramt. Zum Stellenwert von Wissen für Lehrer*innenhandeln und Lehrer*innenbildung" die Jahrestagung des halleschen Projekts „Kasuistische Lehrerbildung für den inklusiven Unterricht“ im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

6. Arbeitstagung der AG Kasuistik "Kasuistik und Fachdidaktik"

Am 3./4. März 2017 findet unter dem Titel "Kasuistik und Fachdidaktik" die 6. Arbeitstagung der AG Kasuistik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft in der Lehrer_innenbildung  in Halle statt.

Tagungsort ist das Zentrum für Lehrerbildung in der Dachritzstr. 12 (2. Etage).

Weitere Informationen finden Sie hier.

Auftaktveranstaltung Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der MLU

Am Freitag, dem 9. Dezember 2016, veranstaltet das hallesche Projekt innerhalb der Qualitätsoffensive Lehrerbildung eine Tagung zur Vorstellung der Projektvorhaben von KALEI ("Kasuistische Lehrerbildung für den inklusiven Unterricht"). Weitere Informationen finden Sie hier.

Alle Interessent*innen sind herzlich eingeladen.

Treffen der mitteldeutschen QLB-Koordinator*innen

Am 7. November findet am Zentrum für Lehrerbildung der MLU erstmalig ein Treffen der Koordinator*innen Qualitätsoffensive-Projekten in Mitteldeutschland statt. Die Koordinator*innen der Universitäten Dresden, Erfurt, Halle, Jena und Potsdam werden ihre bisherigen Erfahrungen mit dem Programm austauschen und Möglichkeiten der projektübergreifenden Zusammenarbeit diskutieren.

Zum Seitenanfang